04:00
 15.7 km
706m
 
 

Weg Innerschweiz, Stans - Flüeli

Startpunkt: Stans, Winkelried-Denkmal

Diese Etappe beginnt im Kanton Nidwalden. Nach St. Jakob wechseln wir in den Kanton Obwalden. Selten so wie auf diesem Abschnitt fällt uns auf, dass wir auf einem historischen Pilgerweg wandern, denn wir kommen an zahllosen Bildstöckli, Wegkreuzen, Kapellen und Kirchen vorbei.
Wir starten auf dem Dorfplatz beim Winkelried-Denkmal, das an die Schlacht bei Sempach erinnert. Nach einem kurzen Aufstieg, bei der Kapelle «Maria zum Schnee», lohnt sich ein Blick zurück um die herrliche Aussicht auf Stans, Stanserhorn, Pilatus, die Rigi und die Schwyzerberge zu geniessen. Bei Murmatt haben wir einen weiteren schönen Ausblick, diesmal auf die Gemeinde Ennetmoos mit der Allweg-Kapelle.
Auf unserem Weg am Fusse des Stanserhorns südwestwärts sehen wir etwas später unten an der Hauptstrasse auch das markante Rohrenchappeli. Dann erreichen wir bei St. Jakob mit seiner von weither sichtbaren Pfarrkirche wieder den Talgrund.
Auf dem Pilgerweg lassen wir Kerns und Sarnen rechts liegen und erreichen dann Egg mit einem einmaligen Rundblick. Vor St. Niklausen kommen wir noch am Bethanienheim (Dominikanerinnenkloster) Vorbei. Ein Abstecher in die moderne Kapelle ist fast ein Muss.
Bevor wir den heutigen Etappenort Flüeli erreichen, überqueren wir noch die tief eingeschnittene Melchaa und steigen dann via Ranft wieder hoch nach Flüeli, dem Geburtsort des heiligen Bruder Klaus.

Hinweise zur Wanderung
Der «Weg Innerschweiz» führt in 4 Etappen von Einsiedeln auf den Brünig. Statt dieser Hauptroute durch die Innerschweiz kann man auch z.B. per Schiff oder Bahn von Brunnen aus nach Luzern fahren und von dort aus auf dem Luzernerweg nach Rüeggisberg auf dem Gantrisch/Freiburgweg gelangen

Stats

802 m an seinem höchsten Punkt

15.7 km lang

Nimmt etwa 04:00 h in Anspruch

Höhe
Bilder
...
...
...
...
...
...