03:00
 12.7 km
368m
 
 

Schmetterlingspfad Lungern

Den Ausgangspunkt des schweizweit einmaligen Schmetterlingspfads (SchweizMobil Route Nr. 575) erreicht man bequem mit der Lungern-Turren-Seilbahn. Dank der traditionellen, ökologischen Bewirtschaftung durch die Bergbauern säumt eine reiche Flora und Fauna den talwärts führenden Bergwanderweg. Im Mosaik aus Trockenwiesen von nationaler Bedeutung haben nachgewiesenermassen über 100 Arten tagaktiver Schmetterlinge ihren Lebensraum. Deren augenfälligste werden unterwegs auf 17 Informationstafeln beschrieben. Die meisten bunten Falter können von Juni bis August beobachtet werden.

Die Bergwanderung bietet zudem ein grandioses Panorama, bei den Aussichtspunkten Turren und Sädel vornehmlich in die Berner- und Zentralschweizer Alpenwelt und auf den smaragdgrünen Lungerersee, beim Äschligrat weit hinaus ins Sarneraatal bis zum Vierwaldstättersee. In Blattisdurren und im Schäfschlüecht begegnet man einzigartigen Gneisblöcken, von den Einheimischen Geissberger oder Eratiker genannt, welche einst von einem Seitenarm des Aaregletschers hier abgelagert wurden.

Von Bürglen aus erreicht man in wenigen Minuten den Bahnhof Kaiserstuhl der Zentralbahn oder man wandert dem Westufer des Lungerersees entlang zurück zur Talstation des Lungern-Turren-Seilbahn.

Hinweise zur Wanderung
Am meisten Schmetterlinge können bei schönem Wetter im Juni bis Ende August beobachtet werden.

Stats

1740 m an seinem höchsten Punkt

12.7 km lang

Nimmt etwa 03:00 h in Anspruch

Höhe
Bilder
...
...
...
...
...
...